Samstag, 18. Mai 2019

Polizei ermittelt:

Sind Einbrecher bei ihrer Tat gestört worden?

Print Friendly, PDF & Email

Viernheim, 13. Februar 2014. (red/pol) Vergangenen Freitagabend versuchten bisher Unbekannte in ein Haus in der Karl-Müller-Straße einzubrechen, ließen dann aber von ihrer Tat ab.

Information der Polizei:

polizeipräsidium südhessen_tn„Ob Einbrecher bei ihrem Vorhaben gestört worden sind, prüft die Kriminalpolizei in Heppenheim (K 21/22). Unbekannte haben am Freitagabend (7. Februar) zwischen 19:30 Uhr und 23:30 Uhr die Rollläden an einem Haus in der Karl-Müller-Straße hoch geschoben. Ein Fenster wurde von den Einbrechern entriegelt. Aus bislang unbekannten Gründen, brachen die Kriminellen jedoch nicht in das Einfamilienhaus ein. Ohne das Haus betreten zu haben, flohen die Unbekannten. Möglicherweise sind die Einbrecher von Zeugen gestört worden.

Die Ermittler des Kommissariats 21/ 22 suchen nach Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zur Tatzeit gemacht haben. Telefon: 06252 / 7060.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.