Freitag, 10. Mai 2019

Familienfreundlichkeits-Label „Wickel- und Stillpunkt“:

Wickel- und Stillpunkt jetzt auch im Familienbildungswerk

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 17. Juli 2014. (red/pm) Seit kurzem verfĂŒgt das Familienbildungswerk in der Weinheimer Straße ĂŒber einen liebevoll ausgestatteten Still- und Wickelraum. Dieser erfĂŒllt alle QualitĂ€tsstandards, die fĂŒr die Verleihung des entsprechenden Familienfreundlichkeits-Labels der Metropolregion-Rhein-Neckar notwendig sind.

Foto FBW Wickelstube 1

Der öffentliche Still- und Wickelraum steht ab jetzt allen MĂŒttern und VĂ€tern zur VerfĂŒgung. Foto: Stadt Viernheim

Information der Stadt Weinheim:

„Am Montag ĂŒberreichte Susanne Niebler von der stĂ€dtischen Wirtschaftsförderung Urkunde und Labels an Silvia Schoeneck und Anne Knapp vom Familienbildungswerk. Der öffentliche Still- und Wickelraum in unmittelbarer NĂ€he des OEG-Bahnhofes steht allen MĂŒttern -selbstverstĂ€ndlich auch VĂ€tern- werktags von 09:00 – 18:00 Uhr zur VerfĂŒgung.

Der Wickel- und Stillpunkt kompletiert das breitgefĂ€cherte Angebot des Viernheimer Familienbildungswerkes. Das beliebte Familienzentrum bietet in einem Netzwerk von Kooperationen und Informationen verschiedene familienbezogene Leistungen an, entwickelt diese immer weiter. Das Familienbildungswerk ist seit 1. Dezember 2011 einer der 100 Modellstandorte in Hessen (Familienzentren in Hessen) und bietet zur Zeit mit dem Caritas-Verband verschiedene familienunterstĂŒtzende Kurse und Beratungsangebote an. Die Palette ist groß – sowohl fĂŒr Singles als auch fĂŒr Paare mit Kindern.

Alles, was das Herz begehrt

Offene Angebote, Themenseiten, Information, UnterstĂŒtzung und Beratung beziehen sich ĂŒberwiegend auf Familien mit Kleinkindern. Hier trifft man fachlich qualifizierte Mitarbeiterinnen. Hervorzuheben ist das HerzstĂŒck des Hauses, das Bistro im 1. Obergeschoss. Der offene und ungezwungene Rahmen lĂ€dt jedermann dazu ein, sich zu treffen und miteinander eine schöne Zeit zu verbringen. Ohne vorherige Anmeldung, ohne GebĂŒhr.

Auf große Resonanz stĂ¶ĂŸt das „MĂŒtter-Cafe“ – ein Cafe fĂŒr MĂŒtter mit Kleinkindern. An jedem Donnerstagmorgen von 9-11 Uhr gibt es im Bistro bei einem kleinen FrĂŒhstĂŒck ein geselliges Miteinander mit GesprĂ€chen ĂŒber alles, was MĂŒtter interessiert, bewegt oder was einfach erzĂ€hlt werden will. Dankbar angenommen wird die Hilfe beim AusfĂŒllen von Formularen.

Es lohnt sich, die offenen Angebote des Familienbildungswerkes, die generell kostenfrei sind und ohne vorherige Anmeldung besucht werden können, in Anspruch zu nehmen. „Kess erziehen“ von Anfang an, Obstapje, Prager-Eltern-Kind Programm, offene Hebammensprechstunde, Schwangerenberatung, Sanfte HĂ€nde – Babymassage, Zehn kleine Krabbelfinger – die Angebotsvielfalt ist enorm. Der neu eingerichtete Wickel- und Stillpunkt rundet dieses Paket an „frĂŒhen Hilfen“ nunmehr ab.

Still- und Wickelpunkte

Derartige Still- und Wickelpunkte können problemlos von jedem Viernheimer EinzelhĂ€ndler, Gastronomiebetrieb, anderen öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen usw. eingerichtet werden. Durch das Angebot einer Still- und Wickelmöglichkeit fĂŒr Kunden, GĂ€ste und Partner kann so ein Zeichen fĂŒr Familienfreundlichkeit gesetzt werden. „Wer eine geeignete Sitzgelegenheit fĂŒr stillende MĂŒtter und/oder eine Wickelmöglichkeit nach bestimmten QualitĂ€tsstandards anbietet, erhĂ€lt ebenfalls das Label Still- und/oder Wickelpunkt“, wirbt Susanne Niebler von der stĂ€dtischen Wirtschaftsförderung um rege Beteiligung an diesem Projekt.

BĂŒrgermeister Matthias Baaß wĂŒrde sich freuen, wenn sich möglichst viele Viernheimer Betriebe, GeschĂ€fte und Gastronomiebetriebe dieser Initiative anschließen und zertifizierte Still- und/oder Wickelpunkte anbieten wĂŒrden. Zertifiziert heißt, dass bestimmte Anforderungen an die Ausstattung erfĂŒllt sein mĂŒssen. Die Zertifizierung ist fĂŒr die Unternehmen kostenfrei, heißt es in einer Pressemitteilung der stĂ€dtischen Presse- und Informationsstelle. Die Zertifizierung erfolgt ĂŒber die Wirtschaftsförderung der Stadt Viernheim.

Ansprechpartner/ Kontakte: Als Projektpartner steht die Stadtverwaltung Viernheim allen Interessenten, die sich an der Aktion beteiligen möchten, mit Rat und Tat zur VerfĂŒgung und darf das Label dafĂŒr selbst ĂŒberreichen. Ansprechpartner im Rathaus ist hierfĂŒr Susanne Niebler, Tel: 988-343, susanne.niebler@viernheim.de.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.