Mittwoch, 15. Mai 2019

Volkshochschule stellt Programm für 2015 vor

„Diese Vielfalt lässt keine Wünsche offen“

Print Friendly, PDF & Email

Viernheim, 18. Dezember 2014. (red/pm) Bürgermeister Matthias Baaß und Volkshochschulleiter Klaus-Dieter Stöppel stellten am 16. Dezember das neue Programmheft der Viernheimer Volkshochschule für 2015 vor. Vom Vorbereitungskurs für das Mathematik-Abi bis zur Studienfahrt nach Island oder Zumba für Kinder, bietet das Programm ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt.

Information der Stadt Viernheim:

„Die Programmvielfalt ist enorm, ausgesprochen bürgernah, lässt keine Wünsche offen. „Man sollte nie soviel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“ So schreibt Bürgermeister Matthias Baaß im Vorwort des Programmheftes.

 

Rund 80 Seiten umfasst das neue Programmheft der Viernheimer Volkshochschule für  das Jahr 2015. Im Rahmen einer Pressekonferenz  stellten Bürgermeister Matthias Baaß und  Volkshochschulleiter Klaus-Dieter Stöppel  (Fachbereich Gesundheit) die Highlights der VHS- Angebote in den unterschiedlichen Themenfeldern  (Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf. Foto: Stadt Viernheim

Rund 80 Seiten umfasst das neue Programmheft der Viernheimer Volkshochschule für das Jahr 2015. Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten Bürgermeister Matthias Baaß und Volkshochschulleiter Klaus-Dieter Stöppel (Fachbereich Gesundheit) die Highlights der VHS-Angebote in den unterschiedlichen Themenfeldern (Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf etc.) vor. Foto: Stadt Viernheim

 

„Das über 200 Jahre alte Zitat des Schriftstellers, Mathematikers und Physikers Georg Christoph Lichtenberg ist heute so aktuell wie damals. „Zum Nachdenken gehören Innehalten und Lernen untrennbar dazu“, so Baaß.

Berufsbegleitende Qualifikationen

Und dabei können die Viernheimer auf die Unterstützung ihrer Volkshochschule bauen – in vielerlei Hinsicht. Berufsbegleitende Qualifikationen im IT und kaufmännischen Bereich, Sprachkurse auf verschiedene Niveaustufen, Gesundheitsbildung, kulturelle Bildung und Spezialthemen stehen unter dem Motto „Wissen vertiefen – Kreativität entwickeln – Sinn finden.“

Unsere „vernetzte“ Gesellschaft bietet vielfältige Möglichkeiten der Informations- und Wissensvermittlung. Die Volkshochschule bietet darüber hinaus das gemeinsame Lernen, den Dialog zwischen den Kulturen und zwischen Jung und Alt.

„Auch in einer schwierigen kommunalen Finanzsituation sehen wir die Volkshochschule als kommunale Dienstleisterin, die mit ihren Angeboten eine sinnvolle Daseinsvorsorge für die Bürgerinnen und Bürger leistet. Nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken, Innehalten und Lernen“, ermuntert Baaß zu lebenslangen Lernen.

Angebot an der Bevölkerung orientiert

Das Angebot der Viernheimer Volkshochschule ist sehr bürgernah, orientiert sich an den Wünschen und Interessen der Viernheimer Bevölkerung. Es ist ein bunter Strauß von Programmangeboten für alle Bevölkerungsgruppen, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle.

Wie wäre es etwa mit einem Mathematik-Vorbereitungskurs für die Abiturprüfung (Grund- und Leistungskurs)? Ein alternatives Weihnachtsgeschenk für Kinder und Enkel auf alle Fälle! Neu im Programm ist auch ein Bauherrenseminar und der Kurs „Kaufen – Schenken – Erben“.

Große Resonanz finden die Studienreisen der Volkshochschule. In 2015 (30. August bis 06. September) heißt das Reiseziel Island. Wer mit dem Begriff „Kräuterpädagogik“ nicht oder nur wenig anzufangen weiß, kann sich im Programmheft schlauer machen (Delikatessen am Wegesrand: Heimische Wildkräuter bestimmen, sammeln und kochen).

Angebote für Kinder

Zwischen den Welten – Leben, Reisen und Arbeiten in Indonesien – so lautet der Titel der Multimediashow von und mit Jörg Brand am 17. April in der Kulturscheune. Kurse im Gesundheitsbereich drehen sich alle schwerpunktmäßig um Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung. Riesenspaß verspricht der Tanzkurs „Dance moves“ für alle Einsteiger und Fortgeschrittene, die Spaß an der Bewegung haben.

Auch für Kinder ist einiges geboten: Kinder zeichnen Star-Wars, Zumba, Kids-Camp, Spaß, Spiel- und Sport für 3-6-Jährige und vieles mehr. Ganz besonders zu empfehlen ist der Kurs „Leckere und gesunde Süßigkeiten selbstgemacht“ für Kinder ab 6 Jahren. Dieser Kurs ist auch bei Laktoseintoleranz geeignet.

Das VHS-Jahr klingt konzertant aus: mit einem Musiknachmittag, mit der Violinistin Jeanette Pitkevica und Thorsten Gellings (Marimba und Schlagzeug) am zweiten Weihnachtsfeiertag um 17.00 Uhr in der Kulturscheune sowie einem Silvesterkonzert (31. Dezember um 17:00 Uhr) in der Kulturscheune mit Regina Kaufmann (Querflöte), Olaf Gramlich (Oboe und Englischhorn) und Ansgar Deuschel (Harfe).

Näheres unter www.vhs.viernheim.de.

Hinweis:

Wegen Installierung einer neuen EDV-Anlage ist die VHS-Geschäftsstelle ab Montag, 22. Dezember bis einschließlich Dienstag, 23. Dezember ganztägig geschlossen. Nach den Feiertagen, ab 29. Dezember ist das freundliche VHS-Team für alle Bürgerinnen und Bürger wieder erreichbar.“