Freitag, 17. Mai 2019

Zeugen gesucht

Versuchter Einbruch in der Industriestraße

Viernheim, 27. November 2013. (red/pol) Ein Herstellungsbetrieb für Hygieneartikel in der Industriestraße hatten derzeit noch unbekannte Ganoven in der Zeit von Dienstagnachmittag, 26.November, bis Mittwochmorgen, 27. November, ins Visier genommen. [Weiterlesen…]

Zeugen gesucht

Einbruch in Kindertagesstätte

Viernheim, 26. November 2013. (red/pol) Eine Kindertagesstätte in der Kirschenstraße wurde am Wochenende, 22.-25. November, von Einbrechern heimgesucht. Durch die aufgehebelte Erdgeschoßtür gelangten die Kriminellen in die KiTa. [Weiterlesen…]

Verdeck aufgeschlitzt und Lack zerkratzt

Cabrio massiv beschädigt

Viernheim, 28. Mai 2013. (red/pol) Am vergangenen Wochenende beschädigten bisher Unbekannte ein rotes Cabrio in der Molitorstraße. Sie schnitten ein Loch in das Verdeck des Mazdas und verkratzten den Lack. [Weiterlesen…]

11 Bewohner blieben unverletzt

Brand auf Dachterrasse greift auf Dachstuhl über

19_05_2013_Dachstuhl_Vhm_1000

Viernheim, 21. Mai 2013. (red/pol) Glück im Unglück hatten elf Hausbewohner der Weinheimer Straße, als sonntags gegen 01.20 Uhr ein Brand ausbrach. Alle Personen blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. [Weiterlesen…]

Polizei ermittelt wegen Einbruch in Firma

Großer Schaden – kleine Beute

Viernheim, 27. November 2012. (red/pol) Erst eine Eisentür, dann Aluminiumfenster und weitere Türen – der Sachschaden an einem Firmengebäude durch unbekannte Einbrecher am Montagabend ist hoch. Erbeutet wurde nur wenig Bargeld und ein Laptop.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Südhessen:

„Einen großen Schaden hinterließen bislang unbekannte Einbrecher am Montag (26.11.) zwischen 17.30 und 20.15 Uhr in der Max-Planck-Straße. Um in eine Firma einzudringen hebelten die Ganoven zunächst eine Eisentür auf, standen danach jedoch im Heizungsraum. Erst ein aufgebrochenes Aluminiumfenster verschaffte den Kriminellen Zutritt zu den Büroräumen, wo noch weitere Türen gewaltsam geöffnet wurden. Schließlich flüchteten die Langfinger mit einem Laptop und ein wenig Bargeld. Den Schaden schätzen die Ermittler indes auf rund 5000 Euro.“